Das Haus




Häuserfassaden in der Schloßstraße


Die drei Apartments befinden sich in der ehemaligen Spanischen Botschaft, ruhig gelegen in der Schloßstraße nahe dem Poppelsdorfer Schloss. Das reich verzierte Gebäude mit seinen zwei markanten Türmen entstand vor über 100 Jahren als repräsentatives Privathaus des Unternehmers Friedrich Giehl. Noch heute zeugen die prachtvolle Fassade, die Imposanz der Wohnräume und der sehr große parkähnliche Garten mit Teehaus und Remise vom Reichtum des Bauherren. Viele Jahrzehnte lang residierte hier der spanische Botschafter.

So exponiert das Haus, so außergewöhnlich sind auch die drei Apartments, insbesondere jenes in der obersten Etage des Hauses: Es besitzt die wohl höchstgelegene Dachterrasse des Gründerzeitviertels, mit sagenhaftem 360-Grad-Blick über ganz Bonn bis hinüber zum Siebengebirge. Auch das zweite und das dritte Apartment, zum schönen Innenhof und zur Gartenseite gelegen, schnuppern etwas von der einstigen Pracht des Hauses. Das kleine Apartment 2 bietet darüber hinaus noch einen Blick in den Garten der ehemaligen Spanischen Botschaft mit seinem denkmalgeschützten Teehäuschen und der historischen Remise, dem ältesten Gebäude des Viertels.